iconrot telefon Freising: 08161 53743-35
iconrot mail Kontaktformular

Gesunde Schule

Sie interessieren sich als Schulakteurin oder -akteur nicht nur für ein bestimmtes Gesundheitsthema, sondern möchten das Schulklima bzw. die Arbeitsbedingungen insgesamt verbessern? Dann empfehlen wir Ihnen das Konzept der Gesunden Schule!

Laut Studien kann Schule selbst krank machen. Es ist einschlägig bekannt, welchen Belastungen vor allem Lehrkräfte ausgesetzt sind. Sollte man deshalb nicht an der jeweiligen Struktur der Schule selbst arbeiten? Genau das ist der Ansatz der Gesunden Schule, der sich aus der Ottawa Charta ableitet.

Kerngedanke zur Umsetzung der Gesunden Schule ist, dass alle betroffenen Akteurinnen und Akteure (Eltern, Schüler*innen, Lehrkräfte, Schulsozialarbeiter*innen und Angestellte) einer Schule gemeinsam an den Arbeits- und Lernbedingungen arbeiten (Partizipation) und dadurch ein Klima schaffen, das sich positiv auf das soziale, psychische und physische Wohlbefinden und auf die Leistungsfähigkeit der Akteurinnen und Akteure auswirkt.

Ein weiterer Aspekt der Gesunden Schule ist es, die Lebenskompetenzen der Betroffenen zu fördern, damit der oder die Einzelne befähigt wird, das Leben erfolgreich und gesund zu gestalten (Empowerment). Weitere Infos.

 

Was ist eine Gesunde Schule? Einige Beispiele an Leitbildern und Konzepten

MAG´S Münchner Aktionswerkstatt G´sundheit: Abschlussbericht über das Projekt "Systematische Gesundheitsförderung als präventiver Ansatz an den Grund- und Mittelschulen in Giesing"

Techniker Krankenkasse: Machen Sie Ihre Schule zu einer "Gesunden Schule"!

AOK: Gesundheitsförderung in Schulen

Weg zur gesunden Schule mit der Barmer

Burgschule Hegnach: Soziale Kompetenz, Lernkompetenz und Chancengleichheit

 

Wie gestalte ich eine Gesunde Schule?

Vorgehen

An dieser Stelle möchten wir einen kurzen Einblick geben, wie gesundheitsfördernde Schulentwicklung zu einer Gesunden Schule führen kann:

  • Bildung einer Steuergruppe bzw. Schulentwicklungsgruppe, bestehend aus Vertretern von Schüler*innen, Lehrkräften, Eltern, Schulleitung und evtl. weiteren Akteur*innen.
  • Befragung aller Lehrkräfte, Eltern und Schüler*innen bezüglich Gesundheit, Schulklima, Zufriedenheit etc. (Überprüfung des Ist-Zustands). 
  • Aus der Befragung ergeben sich Schwerpunkte und Ziele (z. B. bessere Kommunikation im Kollegium, Beziehung Lehrkräfte-Schüler*innen, Sucht)
  • Um die Ziele zu erreichen, werden Arbeitskreise gebildet und entsprechende Maßnahmen eingeleitet. Hierzu kann es hilfreich sein, sich Hilfe von externen Facheinrichtungen zu holen.
  • Ein Leitbild oder Schulprofil kann jederzeit erarbeitet bzw. erweitert werden (Onlinehilfe z. B. unter https://www.schulleiter.de/).
  • Nach Abschluss der Maßnahmen wird überprüft, ob die Ziele erreicht worden sind.
  • Ein neuer Zyklus kann beginnen.

 

Leitfäden

Die gute gesunde Schule gestalten - Stationen auf dem Weg der Schulprogrammentwicklung

Leitfragen als Steuerungshilfe: Testen Sie sich selbst und Ihre Schule!

Leitfaden Qualitätsinstrumente in Prävention und Gesundheitsförderung des Landeszentrum Gesundheit NRW

IN FORM Leitfaden Qualitätssicherung

Schulqualität und Gesundheit - Die gute und gesundheitsfördernde Schule, alle Schulstufen, GIVE (Servicestelle für Gesundheitsförderung an Österreichs Schulen): Hintergrundinformationen und Praxisteil. Siehe auch Unterwegs als gesunde Schule - Ein Reiseführer zur schulischen Gesundheitsförderung mit vielen praktischen Tipps und Methoden, sowie Was Gesundheitsförderung in der Schule kann - Wirkung und Gelingensbedingungen schulischer Gesundheitsförderung

Schule2020 - Schritte auf dem Weg zur Gesundheitsfördernden Grundschule (Klasse2000)

Gesundheitsförderliches Leitungshandeln in der Schule - Hinweise für gute gesunde Schulen, Unfallkasse Nordrhein-Westfalen

Das macht Schule - wir helfen Praxisprojekte umzusetzen: "Wir helfen Praxisprojekte umzusetzen die Schüler stark für die Zukunft machen. Unsere Projektformate fördern die Auseinandersetzung mit der Welt und sich selbst. Schüler gestalten zum Beispiel ihren Klassenraum, betreiben eine Schüler-Reparaturwerkstatt, engagieren sich fürs Klima, wirken am Aufbau des IT-Netzwerks der Schule mit oder helfen mit einem Sponsorenlauf Wünsche zu erfüllen, die sonst auf der Strecke bleiben würden. – Wir helfen dir nicht nur mit Projektvorlagen, sondern auch mit Rat und Tat."

 

Evaluationsintrumente

Quint-Essenz, siehe auch Link zur Homepage

 

Fördermittel siehe unter Punkt "Sponsoring/Fördermittel"

 

Referent*innen zum Thema

Bitte kontaktieren Sie uns oder erkundigen Sie sich bei der jeweiligen Krankenkasse.