iconrot telefon Freising: 08161 53743-35
iconrot mail Kontaktformular
  • Home
  • Themen von A bis Z
  • Gesundheitserziehung

Gesundheitserziehung

gesundheitserziehung school garden pb redakter 
Bildquelle: pixabay.com/redakter 

Gesundheitserziehung ist eine wichtige Säule in unserem Gesundheitswesen und in der Prävention. Kinder erwerben Wissen, wie man sich gesund verhält und übernehmen Verantwortung für die eigene und die Gesundheit anderer. Erworbene Kenntnisse und Fähigkeiten helfen ihnen auch, die äußeren Einflüsse auf ihre Gesundheit aktiv zu gestalten. Entsprechende Programme und Angebote finden Sie hier.

 

 

 

 

 

Angebote und Infos

Klasse2000 - ein Gesundheitsförderungsprogramm für Schüler*innen der 1. bis 4. Klassen

Klasse2000 ist ein Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung sowie Gewalt- und Suchtvorbeugung in der Grundschule. Es begleitet Kinder von der ersten bis zur vierten Klasse und wird von Lehrkräften und externen Gesundheitsförder*innen durchgeführt.

Themen:

  • Gesund essen & trinken
  • Bewegen & entspannen
  • Sich selbst mögen & Freund*innen haben
  • Probleme & Konflikte lösen
  • Kritisch denken & Nein sagen

Klasse2000 stärkt das Selbstwertgefühl der Kinder, vermittelt ihnen soziale Kompetenzen, Wissen über ihren Körper und eine positive Einstellung zur Gesundheit – denn starke Kinder brauchen weder Drogen noch Gewalt. Lehrkräfte erhalten praxiserprobte Unterrichtsvorschläge und Eltern werden über einen Elternabend und regelmäßige schriftliche Informationen eingebunden. Ziele: Die Kinder kennen ihren Körper, entwickeln eine positive Einstellung zur Gesundheit, sie kennen die Bedeutung von Ernährung und Bewegung, entwickeln persönliche und soziale Kompetenzen und lernen den kritischen Umgang mit Alltagsdrogen.

Umfang: Ca. 15 Einheiten, jeweils 45-60 Min. vormittags während der Unterrichtszeit. Das Programm wird über Spenden finanziert, meist in Form von Patenschaften (220 Euro pro Klasse und Schuljahr). Wichtigste Unterstützergruppe sind die Lions Clubs in Deutschland. 

 

Die Rakuns - das gesunde Klassenzimmer: Ein bundesweites Programm zur Gesundheitsbildung in Grundschulen

Das wissenschaftlich evaluerte Programm DIE RAKUNS - Das gesunde Klassenzimmer wurde durch die Stiftung Kindergesundheit gemeinsam mit ihrem Partner, der IKK classics, entwickelt. 

Angeboten werden umfangreiche Unterrichtsmaterialien zu den wichtigsten Gesundheitsthemen. Parallel zum Unterricht werden die Grundschülerinnen und -schüler von den Rakuns durch das Kinderportal begleitet, so dass sie sich spielerisch zu Gesundheitsexpert*innen zertifizieren können. Die Rakuns, das sind Tom und Lola Rakun, die zusammen mit ihren lustigen Freunden spannende Abenteuer rund um die wichtigsten Themen zur Gesundheitsförderung erleben. Die Kinder können sich so für eine gesunde Lebensweise begeistern. Mit abwechslungsreichen, an den Lernplan angepassten Unterrichtsideen beschäftigen sich die Klassen handlungsorientiert mit Fragen und Inhalten zur eigenen Gesundheit. Lehrkräfte finden in einem Leitfaden neben Stundenentwürfen auch zahlreiche Vorschläge und Anregungen zur Erweiterung und Verbesserung der Verhältnisse in Ihrem Klassenzimmer, um ein gesundheitsfördernes Umfeld herzustellen.

Programmziele:

  • Stärkung der Gesundheits- und Handlungskompetenz der Schüler*innen
  • Unterstützung der Schüler*innen auf dem Weg zu einer gesunden und sozial starken Persönlichkeit
  • Steigerung der körperlichen Aktivität
  • Förderung einer ausgewogenen Ernährung
  • Erweiterung der Medienkompetenz
  • Schaffung eines gesundheitsfördernden Umfeldes

 

fit4future

fit4future: Mehr Bewegung, ausgewogene Ernährung, eine stressfreie, positive Lernatmosphäre und die Schaffung einer gesunden Lebenswelt Schule: das sind die vier großen Ziele der bundesweiten Präventionsinitiative fit4future von Cleven-Stiftung und DAK-Gesundheit. Das Programm richtet sich in drei eigenständigen Programmen (Kita, Kids und Teens) an Kinder und Jugendliche im Alter von 3 bis 19 Jahren. 

 

Henrietta & Co. - Gesundheit spielend lernen

Ein gesundes Kinderleben braucht physische, psychische und soziale Stärke. Mit „Henrietta & Co.“ bündelt die AOK die großen Gesundheitsthemen Ernährung, Bewegung und psychische Gesundheit zu einem Präventionsprogramm für Grundschulen. Dazu gibt es die Theaterstücke „Henrietta in Fructonia“, „Henrietta und die Schatzinsel“ sowie „Henriettas Reise ins Weltall“ mit umfangreichen Informationen, Workshops für Lehrkräfte, Trainings für Zuhause und Unterrichtsmaterialien.

 

Kindertheater "Gesund und Fit"

Kindertheater Gesund und Fit von "Mausini" zur Gesundheitsförderung für Kindergärten und Grundschulen. In dem Mitspieltheater vermittelt Mausini spielerisch und nachhaltig viele wichtige Botschaften einer kindgerechten Ernährung (knackig und frisch essen, viel Wasser trinken, vitaminreicher und süßigkeitenfreier Vormittag), Mundhygiene (KAI Zahnpflegetechnik nach den Empfehlungen der AGs für Jugendzahnpflege) und Werteerziehung (Toleranz und Teamarbeit).

 

Fit von klein auf

Fit von klein auf - so lautet  das Ziel der BKK Gesundheitsförderung. Damit sind Projekte und Angebote gemeint, mit denen die BKK die Gesundheit der Kinder von klein auf stärken will. Dazu gehören insbesondere Maßnahmen für Kindertageseinrichtungen und Grundschulen. Die Leitidee ist, dass Erzieher*innen, Lehrkräfte der Grundschulen sowie die Eltern darin unterstützt werden sollen, den Alltag der Kinder gesundheitsförderlich zu gestalten. Für die Kita gibt es beispielsweise einen Gesundheitskoffer, um gesundheitsförderliche Aktivitäten bzgl. psychosozialer Entwicklung, Ernährung, Bewegung und Entspannung effektiv und nachhaltig im Kita-Alltag umzusetzen sowie die Einrichtung als Spiel-, Lebens- und Arbeitsraum gesundheitsförderlich zu gestalten. Grundschulen werden verschiedene Unterrichtsbausteine angeboten.

 

SinnenFeld - Ausstellung der ZPG

Das Bayerische Zentrum für Prävention und Gesundheitsförderung (ZPG) verleiht bayernweit die kostenlose Ausstellung SinnenFeld. Das Erlebnisfeld zur Entfaltung der Sinne lädt Besucher*innen aller Altersstufen ein, sich auf Grundwahrnehmungen zu konzentrieren und die Sinne bewusst zu erfahren. Die Ausstellung will zum Erleben von Sinneseindrücken im Alltag anregen und zur Förderung von Wohlbefinden und Gesundheit jedes Einzelnen beitragen. Denn wer einfache Wahrnehmungen erleben und genießen kann, gerät weniger in Gefahr, sein Bedürfnis nach Erlebnissen durch Ersatzmittel zu stillen. Das SinnenFeld eignet sich sowohl für den Einsatz in Kindergärten und Schulen als auch für eine breite Öffentlichkeit im Rahmen von gesundheitsbezogenen Aktionstagen.

 

TigerKids - Kindergarten aktiv

TigerKids richtet sich an Kinder von 3-6 Jahren und ist ein bundesweites Programm zur Gesundheitsbildung in Kindergärten. Auf spielerische Art und Weise lernen die Kinder die wichtigsten Themen der Gesundheitsförderung kennen - so werden die Kinder z.B. in den Themenfeldern Ernährung, Bewegung und Entspannung für eine gesunde Lebensweise begeistert. Auch das pädagogische Fachpersonal wird bei der Arbeit mit umfangreichen Programmmaterialien und ergänzenden Ideen zur Gestaltung eines gesunden Umfeldes im Kindergarten unterstützt. Natürlich sind zudem die Eltern der TigerKids-Kinder fester Bestandteil des Programmes. Interessierte Kindergärten können die Materialien über die Website kostenfrei anfordern.

Programmziele:

  • Mehr Obst- und Gemüseverzehr
  • Steigerung der körperlichen Aktivität
  • Reduktion der inaktiven Zeiten
  • Mehr Wasser und energiearme Getränke
  • Regelmäßige Entspannung

 

Projektdatenbanken

IN FORM: große Projektdatenbank mit Projekten zur Gesundheitsförderung und Prävention, die das Ess- und Bewegungsverhalten der deutschen Bevölkerung positiv beeinflussen

 

Materialien für Schulen

Verschiedene Unterrichtsmaterialien der BZgA (z.B. zu Herz, Blut und Blutkreislauf, Parasiten, Zähne und Zahngesundheit, Infektionen, Behinderungen u.v.m.) zum Bestellen und Downloaden

Sommer, Sonne, Sonnenschutz: Didaktisch-methodische Materialien und Informationen für Lehrkräfte. Die Schüler*innen erkennen Gefahren der Sonnenstrahlung, lernen die Haut als Organ und deren wesentliche Funktionen kennen und erfahren Regeln zum Schutz vor der Sonne.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.