iconrot telefon Freising: 08161 53743-35
iconrot mail Kontaktformular

Sexualität, Liebe, HIV - Angebote im Landkreis Freising

Sexualpädagogische Workshops Gesundheitsamt Freising

Sexualpädagogisches Lernen erfolgt über alle Sinne und ist mehr als reine Wissensvermittlung. Die Inhalte orientieren sich an den Interessen der Jugendlichen. Die speziell geschulten Fachkräfte arbeiten mit kreativen, meist interaktiven Methoden der Sexualpädagogik. Durch ein Baukastensystem der Methoden sind diese variabel kombinierbar.  Die Workshops eignen sich für Mädchen und Jungen im Alter zwischen 12 und 18 Jahren. Sie dauern je nach Bedarf 2-5 Stunden. Es wird über physische und psychische Veränderungen in der Pubertät, Verhütungsmittel, HIV und andere sexuell übertragbare Krankheiten informiert. Die Fachkräfte orientieren sich an den Lebensrealitäten der Jugendlichen und greifen verschiedene Aspekte von Liebe, Sexualität und Beziehung auf. Es sollen Anregungen, eigene Einstellungen und Verhaltensweisen zu Sexualität entwickelt werden unter Berücksichtigung von unterschiedlichen Normen und Wertvorstellungen auf individueller, familiärer und gesellschaftlicher Ebene.

Angeboten wird zudem

  • Beratung für Jugendliche
  • Aidsprävention
  • sowie Multiplikatorenschulungen.

Nähere Infos siehe Homepage der Schwangerenberatungsstelle im Gesundheitsamt.

 

Mitmachparcours zu Liebe, Sexualität, Partnerschaft und Aids

über die Schwangerenberatungsstelle im Gesundheitsamt Freising.

 

Sexualpädagogische Projekte von DONUM VITAE Freising

"Die sexualpädagogische Arbeit von DONUM VITAE richtet sich an Mädchen, Jungen, Frauen und Männer, unabhängig von ihrer sexuellen Orientierung und Identität. Ziel der sexualpädagogischen Arbeit ist es, einen positiven Zugang zum eigenen Körper, fundiertes Wissen über körperliche Vorgänge und Veränderungen und eine verantwortungsvolle Gestaltung des Sexuallebens und der Partnerschaft zu vermitteln. Die Angebote von DONUM VITAE richten sich an unterschiedliche schulische und außerschulische Bildungseinrichtungen. Elternabende sowie die Aus- und Weiterbildung von Multiplikatoren gehören ebenso zu unserer sexualpädagogischen Arbeit." Es gibt zudem die Möglichkeit zur Beratung (auch Onlineberatung) zu den Themen Liebe, Freundschaft, Sexualität, HIV oder Schwangerschaft.

 

Viele verschiedene Angebote, auch zu obigem Thema, beim Zentrum der Familie

siehe Link (PDF des Programmheftes)