iconrot telefon Freising: 08161 53743-35
iconrot mail Kontaktformular

Lebenskompetenzen - Weitere Angebote und Infos

Klasse2000 - Gesundheitsförderung, Gewalt- und Suchtprävention

Klasse2000 ist ein Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung, Gewalt- und Suchtvorbeugung in der Grundschule. Es begleitet Kinder von der ersten bis zur vierten Klasse und wird von Lehrkräften und externen Gesundheitsförderern durchgeführt. Es stärkt das Selbstwertgefühl der Kinder, vermittelt ihnen soziale Kompetenzen, Wissen über ihren Körper und eine positive Einstellung zur Gesundheit – denn starke Kinder brauchen weder Drogen noch Gewalt. Ziele: die Kinder kennen ihren Körper, entwickeln eine positive Einstellung zur Gesundheit, sie kennen die Bedeutung von Ernährung und Bewegung, entwickeln persönliche und soziale Kompetenzen und lernen den kritischen Umgang mit Alltagsdrogen. Zielgruppe: Schüler der 1. bis 4. Klassen, Lehrkräfte erhalten praxiserprobte Unterrichtsvorschläge, Eltern werden über einen Elternabend und regelmäßige schriftliche Informationen eingebunden. Umfang: Ca. 15 Einheiten jeweils 45-60 Min. vormittags während der Unterrichtszeit. Kosten: 240 € pro Klasse und Schuljahr, können als Spende steuerlich geltend gemacht werden.
 

SNAKE - Stress nicht als Katastrophe erleben - ein Programm für Jugendliche der Klassen 8 und 9

Gefördert durch die Techniker Krankenkasse
Das Programm wurde für Jugendliche der Klassen 8 und 9 konzipiert, wobei acht Trainingssitzungen von jeweils 2 x 45 Min. vorgesehen sind, die im Setting Schule im Klassenverband (aufgeteilt in 2 Gruppen) realisiert werden. Die zeitliche Zusammenstellung der Sitzungen ist flexibel in Abstimmung mit den speziell dafür ausgebildeten Kursleitern möglich. Das Programm soll Jugendlichen dabei helfen, aktuelle Belastungssituationen besser zu bewältigen und bereitet sie auf den Umgang mit zukünftigen Stresssituationen vor. SNAKE wird im Rahmen des Settingansatzes zur Prävention durch die TK der Schule und den Schülern kostenlos angeboten.

Kontakt und Infos unter Link.

 

Bleib locker! - Stressbewältigung für Kinder - ein Programm für Kinder der Klassen 3 und 4

Gefördert durch die Techniker Krankenkasse
Auf spielerische Weise lernen die Kinder, Stress zu erkennen und zu bewältigen. Hinzu kommen Entspannungsübungen. Zwei Elternabende binden auch die Eltern in das Geschehen im Kurs ein.

Gleiche Rahmenbedingungen wie im Kurs SNAKE (siehe oben). Kontakt und Infos unter Link

 

fit4future Teens – Die Schulinitiative für Jugendliche und junge Erwachsene

Das neue, auf zwei Jahre ausgerichtete Programm fit4future Teens für 15- bis 19-Jährige setzt ebenfalls unmittelbar in der Lebenswelt Schule an. Die Schwerpunkte liegen im ersten Projektjahr auf dem Thema Stressbewältigung und -vorbeugung. Weitere Schwerpunkte sind Ernährung und Bewegung – das Programm bietet hierzu umfangreiche Inhalte und unterstützt Schulen auf ihrem Weg zur gesundheitsförderlichen Institution. Die verschiedenen verhaltens- und verhältnispräventiven Maßnahmen dienen dazu, die Teilnehmer sowohl im Unterricht als auch mit Hilfe digitaler Tools zu motivieren und praktische Anregungen für ein gesundheitsbewussteres Verhalten zu vermitteln – in der Schule und zu Hause. Im Rahmen der Partnerschaft erhalten die teilnehmenden Schulen eine zweijährige Betreuung und Unterstützung in Form von Workshops, digitalen Inhalten sowie hochwertigen Spiel- und Sportgeräten. Neben den Schülern und Schülerinnen werden auch die Lehrkräfte sowie die Eltern mit einbezogen.

 

STARK - Schule und Ausbildung selbstbewusst meistern

STARK: Nachhaltige Förderung der psychischen Gesundheit von Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Schule (ab Klassenstufe 9) und Ausbildung. Um die Jugendlichen und jungen Erwachsenen auf dem Weg zu einem gesunden Umgang mit den Herausforderungen des Lebens zu begleiten, werden Multiplikatoren*innen aus dem schulischen und betrieblichen Umfeld bayernweit zu Stresskompetenz und Resilienz geschult und qualifiziert. Durch das Programm STARK setzen sich die Schülerinnen und Schüler mit den Themen Stress, psychische Gesundheit und Prävention auseinander, wobei die eigene Verantwortung, die Aktivierung persönlicher Ressourcen sowie die Stärkung der Persönlichkeit im Vordergrund stehen.

 

Präventionstheater "Eukitea"

Eukitea - Prävention und internationale Theaterprojekte

Der Veranstalter kommt aus Diedorf (bei Augsburg) und Berlin; das Team kommt auf Wunsch an Ihre Schule!

Mögliche Themen, die im Rahmen eines Theaterprojektes bearbeitet werden können:

Bundesweit buchbar! Eine Vertiefung in die Thematik im Rahmen von weiteren Schülerworkshops oder Elternabenden ist möglich.

 

Komm, wir finden eine Lösung!

Präventions- und Interventionsprojekt für kreative Konfliktlösungen in Schule und Familie. „Komm, wir finden eine Lösung!“ ist ein Präventionsprojekt für kreative Konfliktlösung in der Grund- und Förderschule, um Gewalt und Mobbing vorzubeugen. Es unterstützt bei der Intervention, wenn sich bereits Mobbingstrukturen in Klassen gebildet haben. In 5 Einheiten zu je 90 Min. werden die Themen Gemeinschaft und Werte, Kommunikation und Wahrnehmung, Gefühle, Wünsche und kreative Konfliktlösung durch geschulte Fachkräfte gestaltet. Im Vordergrund steht, den Kindern Fähigkeiten und Kompetenzen zu vermitteln und Konflikte fair, selbstständig und gewaltfrei zu regeln. 

 

Echt stark und fair

Echt stark und fair: Trainingsmodule für Grund- und Förderschulen sowie Kindergärten zu verschiedenen Themen. Bei allen Gruppen-/Klassenprojekten werden die Erzieher*nnen und Lehrer*nnen thematisch und in Absprache, Abstimmung und Zusammenarbeit mit einbezogen, was ein aktives Arbeiten an den Besonderheiten und aktuellen Gruppenthemen ermöglicht und Nachhaltigkeit erzeugt.

Beispiele:

Modul für Grundschulen: „Friedvolle Kommunikation im Klassenzimmer“ - Sozialtraining auf Basis der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg
Modul für Schulen: "Regeln für das Miteinander - In Disziplin: Sinn schaffen. Rahmen geben. Konflikte regeln."
Modul für Grund- und Förderschulen: „ECHT, STARK & FAIR sein. Gewaltfreie Konfliktlösung.“ - Selbstbehauptungs- und Konflikttraining
Modul für Vorschulkinder: "Hurra, ich trau mich!" - Selbstbehauptung für Kiga-Kids

 

Cashless-München - Schuldenprävention für Jugendliche

Präventionsprojekt für alle Berufs-, MIttel- und Grundschulen sowie außerschulische Jugendeinrichtungen oder Jugendprogramme in München mit folgenden Zielen:

  • Sensibilisierung für die Themen Geld und Schulden
  • Förderung von finanzieller Alltagskompetenz
  • Förderung eines kompetenten Umgangs mit Geld- und Budgetplanung
  • Reflexion eigener Werte, Wünsche und Bedürfnisse
  • Förderung eines gelungenen Umgangs mit Konsum und Werbung
  • Kennenlernen von unabhängigen Verbraucherinformationsstellen
  • Verschuldungsrisiken erkennen
  • Zugänge zu Hilfsangeboten wie der Jugendschuldnerberatung schaffen
  • Erkennen der eigene Ressourcen und der eigene Grenzen
  • Stärkung des Selbstbewusstseins und Erweiterung von Handlungskompetenzen

Siehe auch Informations- und Unterrichtsmaterial.

 

FREUNDE: starke Kinder - gute Freunde

Lebenskompetenzförderung in Kindertageseinrichtungen; das Programm FREUNDE vermittelt wichtige sozialemotionale Kompetenzen im Vorschulalter und beugt Sucht- und Gewaltentstehung vor. Es bildet Erzieherinnen und Erzieher fort und fördert die Zusammenarbeit mit Eltern in den Kindertageseinrichtungen. FREUNDE ist fachlich bei der Aktion Jugendschutz angesiedelt und wird institutionell von der Stiftung FREUNDE getragen. Es werden die Lebenskompetenzen und das Selbstbewusstsein der Kinder bereits im frühen Alter gestärkt (z.B. Selbstwahrnehmung, Einfühlungsvermögen, Kommunikationsfähigkeit, Problemlösefähigkeit in Gruppen, Umgang mit Stress und Emotionen sowie kreatives und kritisches Denken).

 

Papilio - 6bis9

Papilio ist ein Programm für Gesundheitsförderung und Prävention für Kinder von 6 bis 9 Jahren in Grundschulen.

Ziele:

  • Sozial-emotionale Kompetenzen
  • Positives Klassenklima
  • Exekutivfunktionen (kognitive Kontrolle)
  • Problemlösefertigkeiten fördern.

Schutzfaktoren sollen somit gestärkt und Risikofaktoren reduziert werden.
Lehrkräfte werden in einer 3-tägigen Fortbildung fit gemacht, das Programm mit den Kindern im Unterricht umzusetzen. Die Lehrkräfte setzen 27 Einheiten à 45 Minuten
um. Die Einheiten umfassen Spiele, Geschichten, Rituale, Übungen etc. Besonderheit der Themen 3 und 4 ist die Zusammenarbeit mit der Augsburger Puppenkiste!

 

Materialien für Schulen

Tools4Schools: Unterrichtsmaterialien zu den Themen Gefühle, Konflikte, soziales Lernen.

PIT - Prävention im Team: Ein Programm zum sozialen Lernen und zur Kriminalprävention im Jugendalter, Materialien zum Herunterladen.

Materialien zur Förderung der Lebenskompetenzen finden sich auch im Ordner von "Bauchgefühl" (Thema "Essstörungen") .

Materialien der Aktion Jugendschutz Bayern, zum Beispiel die "Starken Karten" oder die neuen "Wenn-Ich-Karten Sucht Prävention" - zu den Themen Lebenskompetenzen, Risikoverhalten und Sucht.

Methode zu Stärken und Fähigkeiten: "Die Jugendlichen benennen Eigenschaften und Fähigkeiten, in denen sie sich stark fühlen. Dabei benennen sie auch Bereiche, in denen sie sich noch als entwicklungsfähig einschätzen."

Aktiv mitgestalten - in der Schule, um die Schule: Förderung der Partizipation von Schüler/innen an Schulen.

Lebenskompetenzen fördern, Suchtvorbeugung in der Schule: alle Schulstufen, GIVE (Servicestelle für Gesundheitsförderung an Österreichs Schulen)

Gesund und munter - Unsere Sinne erfahren: Sinne als Thema in der Grundschule; Sachinformationen und Kopiervorlagen.

Achtsamkeit und Anerkennung - Grundschule: Informationen und Bausteine zur Förderung des Sozialverhaltens in der Grundschule.

Feelok.de: Arbeitsblätter und Ablaufpläne zur selbständigen Durchführung von Präventionsveranstaltungen in Schulen und/oder Jugendhilfeeinrichtungen zum Thema Selbstvertrauen und Stress.

PEP Bodytalk: Bausteine für die Arbeit an einem gesunden Selbstwert- und positiven Körpergefühl

Suchtprävention in der Schule, Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur (Österreich) : Ganzheitliche und fachliche Sicht auf das Thema mit dazu passenden Unterrichtsmaterialien

Gute Beziehungen in der Schule - Beziehungsgestaltung, psychosoziale Gesundheit und Lernerfolg, alle Schulstufen, GIVE (Servicestelle für Gesundheitsförderung an Österreichs Schulen)

Life Skills - Lebens- und Gesundheitskompetenzen, GIVE (Servicestelle für Gesundheitsförderung an Österreichs Schulen): Fact Sheet mit Fachinfos und Praxistipps

Soziales Lernen in der Schule: Arbeitshilfe für Lehrkräfte, Landeskooperationsstelle Schule – Jugendhilfe Potsdam

Stiftung Zuhören: Tipps und Anregungen für Grundschulen und Kitas, um sich mit Zuwendung und Achtsamkeit zu begegnen - und vor allem mit offenen Ohren! Viele weitere Anregungen und Impulse zur Zuhörbildung und Medienkompetenzförderung auf der Website der Stiftung Zuhören.