iconrot telefon Freising: 08161 53743-35
iconrot mail Kontaktformular

Bewegung und Rücken - Weitere Angebote und Infos

Bewegungsprogramm "Voll in Form"

Seit mehr als 10 Jahren ist die Gesundheits- und Bewegungsinitiative „Voll in Form“ an den Grundschulen im Freistaat bereits fester Bestandteil des Schulalltags. Mit „Voll in Form II“ geht nun die Weiterentwicklung dieses Erfolgsprojekts für die Mittelschulen ab dem Schuljahr 2020/2021 an den Start. Dazu gibt es Lehrkräfteschulungen durch Multiplikator*innen vor Ort sowie Materialien, anhand derer die Bewegungsaufgaben mühelos in den Unterrichtsalltag integriert werden können. Weitere Infos auf der Website des Bayer. Staatsministerium für Unterricht und Kultus und des Bayerischen Landesamtes für Schule. Das Bewegungsprogramm als Printversion ist zu bestellen beim Auer Verlag.

 

Moving - schnell und effektiv

Das Bewegungsprogramm Moving ist für jede*n schnell nachvollziehbar, ohne Hilfsmittel und in jeder Situation durchzuführen (im Büro, zu Hause, auf dem Bahnsteig, an der Kasse des Supermarktes). Es orientiert sich an den Bewegungsmöglichkeiten der Wirbelsäule: Beugung, Streckung, Seitneigung und Rotation. Das Konzept wird u.a. durch die Barmer Krankenkasse unterstützt. Lehrkräfte können die Übungen mit Unterstützung des Konzept-Anbieters erlernen und auch an ihre Schülerinnen und Schüler, eingebunden in den Schulalltag, weiter vermitteln.

 

GORILLA Schulprogramm

GORILLA Deutschland und die Siemens-Betriebskrankenkasse (SBK) engagieren sich für die Förderung der Gesundheit von jungen Menschen im Alter zwischen 9 und 25 Jahren in ganz Deutschland. Ziel ist es, den Jugendlichen Eigenverantwortung für ihre Gesundheit und ihr Leben zu vermitteln. Ziele: Freude an Bewegung durch Freestyle-Sport vermitteln, das Bewusstsein für eine gesunde und saisonale Ernährung schärfen und für einen nachhaltigen Lebensstil sensibilisieren. Das Schulprogramm ist für teilnehmende Schulen kostenlos. Im GORILLA Tages-Workshop kommen GORILLA Botschafter*innen direkt an die Schule. Die Schüler*innen werden angeleitet, die Grundlagen einiger Sportarten (Skateboard, Longboard, Freestyle-Frisbee, Freestyle-Fußball, Breakdance, Parcours, Beat Box) zu erlernen und im Rahmen gemeinsamer gesunder Mahlzeiten (Frühstück und Mittagssnack) wird den jungen Menschen aufgezeigt, wie wichtig gesunde Ernährung für einen aktiven Lebensstil ist und dass gesunde Ernährung lecker und vielfältig sein kann. In Nachmittagsateliers beschäftigen sie sich mit Fragen rund um Nachhaltigkeit, Gesundheit und Körpergefühl. GORILLA besucht die Schulen am Ende des Schuljahres erneut, um die gewonnen Kompetenzen und Erkenntnisse in Form von vier 90-minütigen Nachfolge-Workshops zu vertiefen. Das Programm bietet zudem professionell konzipierte Unterrichtseinheiten inkl. digitaler und analoger Begleitmaterialien und crossmediale Kampagnen mit integrierten Challenges, Alltagsmaterialien wie Hausaufgabenheft oder Koch-Heft (mit Bewegungs-, Ernährungs- und Nachhaltigkeitstipps). Des Weiteren gibt es passende Tutorials und Elterninformationen. GORILLA arbeitet darüber hinaus mit jeder Schule an individuellen Maßnahmen, um gesundheitsfördernde Strukturen an den Schulen dauerhaft zu etablieren. Da Bayern die Heimat von GORILLA ist, bietet der Veranstalter hier 55 Schulen ein noch umfassenderes Programm inklusive persönlicher Betreuung. Zehn Schulen profitieren zusätzlich von Plus-Modulen und Fortbildungsangeboten der GORILLA Academy → Nähere Infos zum Programm siehe Flyer.

 

Philipp Lahm Schultour

Die interaktive und erlebnisorientierte Philipp Lahm Schultour wird gefördert von der AOK Bayern und richtet sich an Schüler*innen der 5. und 6. Klassen von Mittel- und Realschulen sowie an deren Lehrkräfte und Eltern. Im Programm soll den Teilnehmer*innen Spaß an Bewegung im Alltag und gesunder Ernährung vermittelt, sowie die Sozialkompetenz und Persönlichkeit gestärkt werden. Im Rahmen einer Aktionswoche entdecken die Schüler*innen das Thema Gesundheit, auf einem Elternabend werden auch Eltern sensibilisiert. Anschließend werden die Inhalte im Unterricht vertieft, Lehrkräfte erhalten in Workshops Arbeitsmaterialien und Informationen zur Umsetzung. Unterstützt wird das Ganze durch eine AOK-Gesundheitsfachkraft. Zusätzlich kann die Schule sich für einen Jahrespreis bewerben.

 

Henrietta & Co. - Gesundheit spielend lernen

Ein gesundes Kinderleben braucht physische, psychische und soziale Stärke. Mit „Henrietta & Co.“ bündelt die AOK die großen Gesundheitsthemen Ernährung, Bewegung und psychische Gesundheit zu einem Präventionsprogramm für Grundschulen. Dazu gibt es die Theaterstücke „Henrietta in Fructonia“, „Henrietta und die Schatzinsel“ sowie „Henriettas Reise ins Weltall“ mit umfangreichen Informationen, Workshops für Lehrkräfte, Trainings für Zuhause und Unterrichtsmaterialien.

 

Ausstellung "Snacks brauchen Bewegung"

Die Ausstellung Snacks brauchen Bewegung der Verbraucherzentrale Bayern befasst sich unter anderem mit folgenden Fragen: Wie lassen sich im Alltag 200 Kalorien mehr verbrennen? Welche Bewegungsübungen können ganz einfach nebenbei durchgeführt werden? Was sind eigentlich Snacks und wie geeignet sind sie als Zwischenmahlzeit? Welche Alternativen gibt es? Die Ausstellung umfasst Aufsteller, Infobanner, Faltblätter, Ernährungswaage ein Verzerrspiegel und Kurzfilme.

 

Kempodium 

Kempodium bietet Grundschulen Schulprojekte wie die Bewegungs-Werkstatt, die Kochwerkstatt oder eine Kinder-Kreativ-Werkstatt zum Werkstoff Holz. 

 

Materialien für Schulen

IN FORM: große Projektdatenbank mit Projekten zur Gesundheitsförderung und Prävention, die das Ess- und Bewegungsverhalten der deutschen Bevölkerung positiv beeinflussen

Materialien der DGVU: Fächerübergreifende Übungen zur Rückengesundheit, zu Mein Körper sowie Bewegung im Unterricht: Mehr action!

Unterrichtsmaterialien der BZgA für Grundschulen zum Thema Haltungsschäden vorbeugenBewegung und EntspannungUnterricht in Bewegung oder Fußball, Fitness, Ernährung.

Bewegter Unterricht - Bewegte Lernformen und Bewegungspausen kennen lernen, GIVE (Servicestelle für Gesundheitsförderung an Österreichs Schulen): Unterrichtsvorschläge - Bewegung & Sport. Weitere Materialien: Bewegung geht auch ohne Turnhalle, Mehr Bewegung in die Schule, Schule kommt in Bewegung, Unterricht in Bewegung - Impulse für einen bewegungsfreundlichen Unterricht

Filme der Techniker Krankenkasse zu Koordinationsübungen für Kinder

Schule is(s)t in Bewegung - ein Handbuch darüber, wie man Schule im Unterricht und darüber hinaus bewegungsfreudig gestaltet

Buchtipp: Beweg dich, Schule! - Eine „Prise Bewegung im täglichen Unterricht der Klassen 1 bis 13" von Dorothea Beigel. Dies ist ein umfassendes und im täglichen Unterricht direkt umsetzbares Praxisbuch mit unterstützendem Theorieanteil. Erprobte Bewegungseinheiten setzen direkt an der Stoffvermittlung einzelner Fächer an. Die Spiel- und Bewegungsangebote sind variabel und jederzeit altersangemessen einsetzbar, ohne dass zusätzlicher Material- und/oder Raumbedarf im Unterricht entsteht. 

Lauf dich fit! Laufprojekt an oberbayerischen Schulen für Kinder und Jugendliche der Klassen 1 - 10. "Ziel ist es, dass die Kinder und Jugendlichen am Ende des Projektes die Fähigkeit erlangt haben, an einer Lauf-Challenge der Schule – auch in Partnerschaft mit Leichtathletikvereinen - 15 oder sogar 30 Minuten ohne Gehpausen ausdauernd laufen zu können. Belohnt werden die besten Schulen mit einer Einladung zur Abschlussveranstaltung im Olympiastadion." Siehe Beitrag des BR zum Thema.

Bewegte Schüler - Bewegte Köpfe. Unterricht in Bewegung. Chance einer Förderung der Lern- und Leistungsfähigkeit? Bundesarbeitsgemeinschaft für Haltungs- und Bewegungsförderung

Tipps und Tricks der Techniker Krankenkasse für bewegtes Unterrichten, Bewegung im Schulalltag, zur Förderung der Aufmerksamkeit, gesundes Sitzen, Ruhe finden im Unterricht

Olympia ruft: Mach mit! Arbeitsmaterialien für Primar- und Sekundarstufe sowie Kindertagesstätten (Arbeitsblätter, Methoden und Anregungen)

Soziale Kompetenzen durch Klettern entwickeln. Mitbestimmung, Mitgestaltung, Mitverantwortung: Neue Ideen für den Sportunterricht in Form einer ausgearbeiteten Schulstunde

Bewegung im Unterricht: Mehr action! Didaktisch-methodische Materialien und Informationen für Lehrkräfte. Die Schüler*innen entwickeln Lernstrategien und damit ihre Personalkompetenz, indem sie Unterricht ganzheitlich erfahren, neue Bewegungsmuster kennen lernen und trainieren und Spaß am Lernen bei Bewegung erfahren.

Bleib in Balance: Unterrichtsmaterialien für die Klassen 2 bis 4

 

Schule bewegungsfreundlich gestalten

Schulgestaltung innen und außen (u.a. zur Bewegungsförderung)

Bewegungsfreudige Schule: Schulentwicklung bewegt gestalten - Grundlagen, Anregungen, Hilfen

Vortrag Prof. Dr. Ralf Laging, Universität Marburg: Warum macht "Bewegte Schule" Sinn?

Bewegte Schule Österreich: Vielfältige Ideen und Anregungen zur Umsetzung

Bewegte Pause - ein Blick in die Praxis (BildungsTV): Erklärvideo auf YouTube

Oft fehlt es an Weitblick und Licht: Artikel in den Salzburger Nachrichten zum Thema Tageslicht und Weitblick aus dem Klassenzimmer ins Freie

 

Coaching/Fortbildung für Lehrkräfte, Vorträge, Unterrichtskonzepte

...zum Thema "Bewegung" und  "Schule bewegungsfreundlich gestalten, Bewegung zulassen ": Bundesarbeitsgemeinschaft für Haltungs- und Bewegungsförderung e.V.

Olympia ruft: Mach mit! Unterrichtsmaterialien, Fortbildungen und Aktionen für Schulen und Kindertagesstätten

  

Schulranzen und Rückengesundheit

Das kleine Schulranzen 1x1

Verbraucherschutzministerium Bayern: Tipps zum Schulranzenkauf 

Ratgeber zum Thema „Haltungsschäden im Kinder- und Jugendalter"

Bundesarbeitsgemeinschaft für Haltungs- und Bewegungsförderung e.V.

Aktion Orthofit: Orthopädische Vorsorgeaktion für Grundschulkinder

Aktion Rückenwirbel: Ziel der Aktion Rückenwirbel ist es, Grundschüler*innen in Deutschland die tägliche Rückenprävention nach dem moving-Konzept zu vermitteln. Durch die tägliche Durchführung der vier Grundbewegungen der Wirbelsäule wird ein entscheidender Beitrag zur Verbesserung der Rückengesundheit geleistet (auf Anfrage wird die Aktion auch in Kindergärten und allen anderen Schultypen durchgeführt).

Stiftung Warentest: Testberichte zu empfehlenswerten Schulränzen unter dem Stichwort "Schulranzen"; ebenso bei Öko-Test

Rückenfit - unsere Klasse macht mit: Didaktisch-methodische Materialien und Informationen für Lehrkräfte. Die Schüler*innen lernen neue Bewegungsmuster und rückenfreundliche Verhaltensweisen kennen, die ihren Rücken stärken, lernen rückenfreundliche Verhaltensweisen kennen, verknüpfen Lernen mit ihrem eigenen Körper und erfahren das Konzept "Die Schule stärkt mir meinen Rücken".

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.