iconrot telefon Freising: 08161 53743-35
iconrot mail Kontaktformular

Bewegung und Rücken - Weitere Angebote und Infos

Moving - schnell und effektiv

Das Bewegungsprogramm Moving ist für jede*n schnell nachvollziehbar, ohne Hilfsmittel und in jeder Situation durchzuführen (im Büro, zu Hause, auf dem Bahnsteig, an der Kasse des Supermarktes). Es orientiert sich an den Bewegungsmöglichkeiten der Wirbelsäule: Beugung, Streckung, Seitneigung und Rotation. Das Konzept wird u.a. durch die Barmer Krankenkasse unterstützt. Lehrkräfte können die Übungen mit Unterstützung des Konzept-Anbieters erlernen und auch an ihre Schülerinnen und Schüler, eingebunden in den Schulalltag, weiter vermitteln.

 

Philipp Lahm Schultour

Die interaktive und erlebnisorientierte Philipp Lahm Schultour wird gefördert von der AOK Bayern und richtet sich an Schüler*innen der 5. und 6. Klassen von Mittel- und Realschulen sowie an deren Lehrkräfte und Eltern. Im Programm soll den Teilnehmer*innen Spaß an Bewegung im Alltag und gesunder Ernährung vermittelt, sowie die Sozialkompetenz und Persönlichkeit gestärkt werden. Im Rahmen einer Aktionswoche entdecken die Schüler*innen das Thema Gesundheit, auf einem Elternabend werden auch Eltern sensibilisiert. Anschließend werden die Inhalte im Unterricht vertieft, Lehrkräfte erhalten in Workshops Arbeitsmaterialien und Informationen zur Umsetzung. Unterstützt wird das Ganze durch eine AOK-Gesundheitsfachkraft. Zusätzlich kann die Schule sich für einen Jahrespreis bewerben.

 

Henrietta & Co. - Gesundheit spielend lernen

Ein gesundes Kinderleben braucht physische, psychische und soziale Stärke. Mit „Henrietta & Co.“ bündelt die AOK die großen Gesundheitsthemen Ernährung, Bewegung und psychische Gesundheit zu einem Präventionsprogramm für Grundschulen. Dazu gibt es die Theaterstücke „Henrietta in Fructonia“, „Henrietta und die Schatzinsel“ sowie „Henriettas Reise ins Weltall“ mit umfangreichen Informationen, Workshops für Lehrkräfte, Trainings für Zuhause und Unterrichtsmaterialien.

 

Materialien für Schulen

Materialien der DGVU: Fächerübergreifende Übungen zur Rückengesundheit, zu Mein Körper sowie Bewegung im Unterricht: Mehr action!

3malE-Bewegungspausen: erhältlich in zwei Versionen – für die Vorschule, 1./2. Klasse und für die 3./4. Klasse. Jede Version besteht aus vier Bewegungsmodulen zu kindgerechter Musik, basierend auf Themen, die Kinder der jeweiligen Altersstufe ansprechen und orientieren sich an den Lehrplänen. In der Bewegungspause für die Jüngsten dreht sich alles um Tiere, Pflanzen, Wetter und Zirkus. Die zweite Staffel geht auf den interkulturellen Aspekt ein.

Unterrichtsmaterialien der BZgA für Grundschulen zum Thema Haltungsschäden vorbeugen oder Bewegung und Entspannung

Bewegter Unterricht - Bewegte Lernformen und Bewegungspausen kennen lernen, GIVE (Servicestelle für Gesundheitsförderung an Österreichs Schulen): Unterrichtsvorschläge - Bewegung & Sport. Weitere Materialien: Bewegung geht auch ohne Turnhalle, Mehr Bewegung in die Schule, Schule kommt in Bewegung, Unterricht in Bewegung - Impulse für einen bewegungsfreundlichen Unterricht

Fußball, Fitness, Ernährung: Materialien der BZgA für den Sachunterricht in der Grundschule

Filme der Techniker Krankenkasse zu Koordinationsübungen für Kinder

Schule is(s)t in Bewegung - ein Handbuch darüber, wie man Schule im Unterricht und darüber hinaus bewegungsfreudig gestaltet

Buchtipp: Beweg dich, Schule! - Eine „Prise Bewegung im täglichen Unterricht der Klassen 1 bis 13" von Dorothea Beigel. Dies ist ein umfassendes und im täglichen Unterricht direkt umsetzbares Praxisbuch mit unterstützendem Theorieanteil. Erprobte Bewegungseinheiten setzen direkt an der Stoffvermittlung einzelner Fächer an. Die Spiel- und Bewegungsangebote sind variabel und jederzeit altersangemessen einsetzbar, ohne dass zusätzlicher Material- und/oder Raumbedarf im Unterricht entsteht. 

Lauf dich fit! Laufprojekt an oberbayerischen Schulen für Kinder und Jugendliche der Klassen 1 - 10. "Ziel ist es, dass die Kinder und Jugendlichen am Ende des Projektes die Fähigkeit erlangt haben, an einer Lauf-Challenge der Schule – auch in Partnerschaft mit Leichtathletikvereinen - 15 oder sogar 30 Minuten ohne Gehpausen ausdauernd laufen zu können. Belohnt werden die besten Schulen mit einer Einladung zur Abschlussveranstaltung im Olympiastadion." Siehe Beitrag des BR zum Thema.

Bewegte Schüler - Bewegte Köpfe. Unterricht in Bewegung. Chance einer Förderung der Lern- und Leistungsfähigkeit? Bundesarbeitsgemeinschaft für Haltungs- und Bewegungsförderung

Jolinchens Bewegungsspiele: Abwechslungsreiche Bewegungs- und Sportspiele, aufgeführt auf der Website der AOK

Tipps und Tricks der Techniker Krankenkasse für bewegtes Unterrichten, Bewegung im Schulalltag, zur Förderung der Aufmerksamkeit, gesundes Sitzen, Ruhe finden im Unterricht

Olympia ruft: Mach mit! Arbeitsmaterialien für Primar- und Sekundarstufe sowie Kindertagesstätten (Arbeitsblätter, Methoden und Anregungen)

 

Schule bewegungsfreundlich gestalten

Schulgestaltung innen und außen (u.a. zur Bewegungsförderung)

Bewegungsfreudige Schule: Schulentwicklung bewegt gestalten - Grundlagen, Anregungen, Hilfen

 

Coaching/Fortbildung für Lehrkräfte, Vorträge, Unterrichtskonzepte

...zum Thema "Bewegung" und  "Schule bewegungsfreundlich gestalten, Bewegung zulassen ": Bundesarbeitsgemeinschaft für Haltungs- und Bewegungsförderung e.V.

Olympia ruft: Mach mit! Unterrichtsmaterialien, Fortbildungen und Aktionen für Schulen und Kindertagesstätten

  

Schulranzen und Rückengesundheit

Das kleine Schulranzen 1x1

Verbraucherschutzministerium Bayern: Tipps zum Schulranzenkauf 

Ratgeber zum Thema „Haltungsschäden im Kinder- und Jugendalter"

Bundesarbeitsgemeinschaft für Haltungs- und Bewegungsförderung e.V.

Aktion Orthofit: Orthopädische Vorsorgeaktion für Grundschulkinder

Stiftung Warentest: Testberichte zu empfehlenswerten Schulränzen unter dem Stichwort "Schulranzen"; ebenso bei Öko-Test