„Genuss, Konsum oder Sucht?“ – ein suchtpräventives Projekt für 9. Klassen an Freisinger Schulen

·      Drei Vormittage verteilt über das Schuljahr (Anfang, Mitte und Ende des Schuljahres)

·      Zeitaufwand: 3 Schulstunden pro Einheit

·      Kosten: keine

·      Die Lehrkraft sollte bei allen Einheiten anwesend sein und aktiv teilnehmen

·      Inhalte:

1. Einheit:
Welche Süchte gibt es? Was sind die Kriterien für Sucht? Was ist Genuss und wo beginnt problematischer Konsum und Sucht? Wie kann es zu einer Sucht kommen? Wie stehe ich persönlich zum Thema Genuss/Konsum/Sucht?

2. Einheit:
Welche Süchte oder Konsumarten gibt es in unserer Klasse? Wie oft konsumiere ich? Warum/Was bringt´s? Welche alternativen Handlungsweisen gibt es?

3. Einheit:
Voll die Party: Das Planspiel zur Alkoholprävention für Jugendliche!

Das Planspiel „Voll die Party“ ist eine soziale Simulation, in der das Setting nachgebildet wird, in dem Jugendliche am meisten Alkohol konsumieren. Ohne pädagogischen Zeigefinger werden die Konsequenzen des Trinkens - positiv wie auch negativ - nicht nur angesprochen, sondern direkt durchlebt. „Voll die Party“ ist ein Planspiel, das Jugendlichen hilft, ihr Trinkverhalten zu reflektieren und sich mit den Themen Gruppendruck und Risikoeinschätzung auseinanderzusetzen. Das Spiel bietet ein interaktives Erlebnis, in dem die Risiken des Alkoholkonsums live und mit emotionaler Beteiligung erlebt und dann reflektiert werden. „Voll die Party“ ist lebensweltorientiert und macht Jugendlichen Spaß!

Bei Interesse an einer Projektteilnahme Ihrer Klasse kontaktieren Sie mich:

Sabrina Dietrich

Diplom-Sozialpädagogin (FH) und Fachkraft für Suchtprävention

Gesundheitsamt Freising

Johannisstraße 8

85354 Freising

sabrina.dietrich(at)kreis-fs.de

Tel.: 08161/5374335

Quelle der Fotos: Praxisbüro Gesunde Schule, Gesundheitsamt Freising