Kontakt

Ulrike Herle

Ulrike Herle
Tel. 089 – 83 38 92
      089 – 89 55 75 93
Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-MailE-Mail senden
Institut für FrauenSelbstManagement
Mendelssohnstr. 16a 
81245 München

Stark und sicher für Mädchen & Jungen mit der Fünf-Finger-Faustregel

 
Das Institut für FrauenSelbstManagement von Ulrike Herle M.A., führt seit 1987 Selbstsicherheits- trainings für Mädchen, Jungen und Frauen durch. Aufgrund unserer 20jährigen Erfahrungswerte mit Kindern, Eltern, Pädagoginnen und Pädagogen führen wir ein gezieltes und kompetentes Trainingsprogramm durch. Im Mittelpunkt der Präventionsarbeit stehen bis heute kontinuierliche Weiterentwicklung und Durchführung von Selbstsicherheitstrainings zum Schutz und zur Abwehr sexualisierter Gewalt. Mit der bewährten Fünf-Finger-Faustregel lernen Mädchen, Jungen und Frauen sich zu schützen und zu wehren.

Ziel der Veranstaltung

Mit der bewährten Fünf-Finger-Faustregel lernen Mädchen, Jungen und Frauen sich zu schützen und zu wehren.

Zielgruppen

SchülerInnen von 6-16 Jahren

Anzahl der Teilnehmer

12-14 Kinder, nach Geschlecht getrennt

Methoden

Alle Übungen, Rollenspiele und Materialien in den Mädchenkursen werden altersgemäß, geschlechtsspezifisch und nach gruppendynamischen Aspekten umgesetzt. Ziel ist, die Kinder und Jugendlichen in ihrer Selbstsicherheit und in ihrem Selbstbewusstsein zu stärken und dadurch den Schutz vor sexualisierten Übergriffen aufzubauen und zu verstärken.

Durchführung der Maßnahme

Trainer und Trainerinnen des Institutes, alle verfügen über eine pädagogische Ausbildung. Aktuell sind es 5 Trainerinnen und 2 männliche Trainer.

Einheiten pro Schuljahr

In der Regel einmalig

Dauer der Einheiten

Es gibt unterschiedliche Modelle: 3x2 Std. oder 4x1,5 Std. oder ein Samstag

Veranstaltungsort

In den Räumen der jeweiligen Schule

Kosten

Preis pro Kind 45€

gewünschte Kontaktperson in der Schule

Es können sich interessierte LehrerInnen, Eltern, SchülerInnen, SchulleiterInnen, ElternbeirätInnen, SchulsozialarbeiterInnen, SchulpsychologInnen, Fortbildungsbeauftragte und andere SchulakteurInnen an mich wenden.

Nachhaltige Implementierung

Durch ein Beratungsangebot, Multiplikatorenseminare, Verankerung in das Schulprofil, Initiierung von Folgeprojekten

Evaluation

Gelegentlich und nach Wunsch durch Fragebögen an die Teilnehmer

Weiterführende Informationen/Downloads

Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.ulrike-herle.de